Physiotherapeut/in


Die Ausbildung

3-jährige Ausbildung
in wechselnden Theorie- und Praxisblöcken

schulischer Unterricht
an der Therapieschule Nord

monatliches Schulgeld
im 1. Ausbildungsjahr 320 €
im 2. Ausbildungsjahr 300 €
im 3. Ausbildungsjahr 180 €
plus Prüfungsgebühren

Gerne beraten wir über verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten
(BAFög, Darlehen, Förderungen durch Kassen oder Bundeswehr)
Für Bewerbungen nach dem 31. Mai jeden Jahres
werden 75 € Aufnahmegebühr erhoben.

qualifizierter Abschluss
staatlich anerkannte/r Physiotherapeut/in

Die Voraussetzungen

  • Realschulschulabschluss oder Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung (mindestens Note „gut“)
  • gesundheitliche Eignung
  • Impfungen laut STIKO
  • ein zweiwöchiges Praktikum in der Physiotherapie sowie ein zweiwöchiges Praktikum in der Pflege
  • Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen und Motivationsfähigkeit

    Die Perspektiven

    sichere Zukunftsaussichten
    durch stetig steigenden Bedarf an Fachkräften im medizinischen Bereich

    flexible Arbeitszeiten
    durch ein vielfältiges Arbeitsfeld und dessen verschiedene Tätigkeitsbereiche

    verschiedene Einsatzbereiche
    in freien Praxen, Akutkrankenhäusern, Rehakliniken, ambulanten Rehazentren, Amateur- und Leistungssport, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, Bildungs- und Fortbildungseinrichtungen, Hochschulen

    vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
    Studium für Physiotherapie in Berufspädagogik, Gesundheitswissenschaften und -management, Praxisführung, Tierphysiotherapie, Fortbildung zur Spezialisierung, etc.

    Film der Therapischule Nord